Vanessa Henze

Zu meiner Person

  • Jahrgang 1990
  • Abschluss als Logopädin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
  • Bachelor of Science Logopädie an der HAWK Hildesheim
  • Mitglied im dbl
  • Mitglied im ivs "Interdisziplinäre Vereinigung der Stottertherapeuten e.V."

Behandlungsschwerpunkte

  • Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckauffälligkeiten bei neurologischen Erkrankungen
  • kindliche Sprach- und Sprechauffälligkeiten
  • Stimmstörungen (Dysphonie) 
  • Redeflussstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Mitglied im ivs "Interdisziplinäre Vereinigung der Stottertherapeuten e.V."

Fortbildungen

  • Dysphagietherapie im Hausbesuch ( Annika Meier)
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement. Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten (Norbert Niers)
  • kindliche Sprachverstehensstörungen erfassen und behandeln- ein Praxisseminar insbesondere zur Sprachverstehenskontrolle (Petra Schmitz)
  • Morbus Parkinson im Fokus: Dysarthrie- und Dysphagietherapie bei ideopathischem Parkinson (IPS) und atypischem Parkinson-Syndrom (APS) (Dr. Grit Mallien)